Laura Weiss – (ich, für immer)


Laura Weiss
(ich, für immer)

Ausstellung

Eröffnung: 4. Mai, 18 Uhr
Bobbin Gmünd


Laura Weiss’s Arbeiten sind gezeichnet von Humor und (Selbst-) Ironie. Sie kombiniert Malerei mit
textilen Arbeiten und Keramik. Weiss erschafft eine eigene Welt mit Figuren, die man meint aus
der eigenen Kindheit zu kennen. In ihren letzten Werkserien beschäftigt sie sich mit dem Thema
Selbstportrait.

Laura Weiss (1999* in Wien) studiert seit 2019 Bildende Kunst an der Kunstuniversität Linz.
Im Jahr 2023 gewann sie den ersten Anerkennungspreis des Soroptimist-Künstlerinnenpreis Linz.
Neben zahlreichen Gruppenausstellung im In- und Ausland hatte sie bereits Einzelausstellungen in
Linz und Riga.

„Laura’s art practice is a colorful tapestry of media and techniques, spanning stunning paintings,
intricate drawings, textile works, and sculptures.
Her large-scale installations, reminiscent of toylike dollhouses and plasticine figurative settings,
are a testament to her imaginative prowess.“
(aus dem Artikel Promising Artist Laura Weiss Wows The Art World With „Have You Seen This
Dog?“ , https://www.munchiesart.club/art-now-on-view/promising-artist-laura-weiss-wows-the-
art-world-have-you-seen-this-dog published on 27th January 2024 in munchiesartclub-magazine)


4. Mai – 27. Juli, Bobbin
Roseggergasse 2, 3950 Gmünd